Mit ‘Exploring’ getaggte Beiträge

Vom 02. – 04.10.2015 findet das größte deutschsprachige Kulturfestival in Second Life statt. Im Halbstundentakt werden an wechselnden Orten Comedy, Theater, Lesungen & Ausstellungen stattfinden. Über 30 Autoren und Künstler tragen aus ihren Werken vor oder stellen aus. Am Freitag, dem 02. Oktober 2015 um 21.00 Uhr wird die dreitägige Kulturreise quer durch Second Life von den FdL-Organisatoren der Brennenden Buchstaben Zauselina Rieko & Kueperpunk Korhonen in einer spektakulären Location, gebaut vom Baumeister Barlok Barbosa, mit dem Science Fiction Theaterstück „Kleine Unanehmlichkeiten beim interstellaren Dinner“ eröffnet.

Am Samstag und Sonntag beginnt das Festival jeweils um 17.30 Uhr und wird im Halbstundentakt bis 23.30 Uhr an wechselnden Orten mit szenischen Lesungen, Theaterstücken, Kurzgeschichten, Ausstellungen, Comedy und auch Musik stattfinden. Der Titel „Don’t worry – be Curry“ – eine szenische Krimilesung von Jens-Philipp Gründler mit Jennifer B. Wind macht mich neugierig.
Jennifer B. Wind wiederum trägt mit Kueperpunk aus ihrem Werk „Dunkel war’s und schön…“ vor.  Wer nur einen von beiden schon einmal in einer Lesung erlebt hat, weiß, mit welcher Power man Lesungen vortragen kann.

PhotoFunia-1443039775Programmplan: HIER klicken!

Besonders anläßlich den Lesungen erfahren wir immer wieder, dass Newbies sich gerne auf den Weg ins Second Life machen. Wer noch keinen Account in Second Life hat und dabei sein möchte, dem empfehle ich Kueperpunk’s Erste Hilfe. Doch bitte nehm Dir deutlich vor dem Eventbeginn Zeit, denn es muss der Viewer installiert werden, Du mußt Dich mit Deinem Avatarnamen registrieren und ein wenig dort zu recht finden. Und ja es kostet alles nix. Bist Du einmal in Second Life drinne, brauchst Du nur an dem Eventort noch den Knopf zum Hören der Töne (Voice) zu finden. Sprechen-Können ist für Besucher nicht notwendig, wir haben ja den Chat. Bei Fragen wende Dich bitte gerne ein paar Tage (Du hast nur noch 8! davon) vor dem 02. Oktober an Kueperpunk.

Den Programmplan mit Landmarken findest Du: Hier! Wenn Du wissen magst, wer so vor und hinter den Kulissen des Festivals der Liebe 2015/FdL 2015 dabei ist, kannst Du Dich hier schlau lesen.

Ich muss jetzt los, denn der Marienplatz vom SL Stuttgart ist als Eventort mit dabei und es gibt noch einiges vorzubereiten und zu wienern.

Fdl-wedel-001pc2pLisa & Claire

Morgen geht der FDL Countdown 2015 bei Joey. Joey alias Sabine Schäfers wird mit einer szenischen Lesung aus ihrem Thriller „Trau mir nicht!“ in ihrem SL Joey’s Cafe vortragen. Den gestrigen Countdown gestaltete unser lieber Hydorgol. Schauen wir mal, ob wir eine kleine FDL 2015 Countdown Blogtour hinbekommen.

Claire

_____

Der Beginn: http://kueperpunk2012.blogspot.de/2015/09/am-freitag-den-2oktober-beginnt-das-fdl.html

Zum Programmplan geht es hier: http://www.sublevel12.de/FdL2015.html

Wer steckt dahinter: http://www.sublevel12.de/FdL2015Crew.htm

Wie kann ich dabei sein: http://kueperpunk2012.blogspot.de/2015/09/fdl-2015-wie-kann-ich-dabei-sein.html

Advertisements

Josef K ist ein Kunstsammler und hat auf der Sim Dreamworld eine Galerie. Glasz DeCuir hat ein Portrait über ihn gedreht, in dem auch die Vielfältigkeit der virtuellen Kunst gezeigt wird! Eine Hommage an die virtuelle Kunst:

Die Musik im Film ist von DD DeceptionsDigital. DD malt Musik und mehr von ihr, könnt ihr auf ihrem Musikkanal hören.

Hervorragend! Ich bin begeistert! Danke für diese Dokumentation.

Claire

TP zur Galerie von Josef K: http://maps.secondlife.com/secondlife/Dreamworld%20North/124/32/22

Die zauberhafte Ausstellung findet in der Zeit vom 12. – 25.07.2015 auf der Roleplay Sim MischiefManaged / expecto statt.

WF-120715-00001fspWizarding Faire 2015, Location

Folge den Fußspuren, um Dich in den verwinkelten Räumen zurecht zu finden. Elf Dobby zeigt Dir zusätzlich den Weg. Wolltest Du schon immer einen Zauberstab oder ein Zauberoutfit haben, dann bist Du gerade auf der Wizarding Faire richtig.

WF-120715-00002pMarkt

Besonders spaßig war es mit den verzauberten Topfpflanzen zu spielen. Die Verkaufsstände integrieren sich schön in dem Schloß, jedoch finde ich die auf Schildern gezeigten Artikel ein wenig klein dargestellt. Leider gab es auch keine Setpreise und jedes Teil muß fast einzeln gekauft werden, was aufgrund des eher überdurchschnittlichen Preises nicht wirklich Spaß bereitet. Ein ganzer Raum wurde den Gacha-Designern zur Verfügung gestellt.

WF-120715-00003pVerzauberte Pflanzen, auf Klick animiert und gesoundet, 275 L JE Pflanze

Dennoch lohnt es sich, in dieser zauberhaften Location herumzuwandeln, zu staunen, was sich die Designer haben einfallen lassen und das Schloß sowie die Umgebung zu erkunden.

*Hexhex
Claire

_____

Weitere Infos:

TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/expecto/149/60/42
Homepage der Roleplay Sim: http://mischiefmanagedsl.net/
Facebook: https://www.facebook.com/MischiefManagedSL?_rdr=p
Shopping Guide: http://eloquencesl.com/2015/07/12/wizarding-faire/

Mit Drachen spielt man nicht! Tu ich ja auch nicht, denn ich teste gerade den Dragon Viewer. Schon der Name „Black Dragon Viewer“ schien nicht wirklich mein Ding zu sein. Ich will doch keine schwarzen Drachen bei Nacht filmen. Doch was tut man in der Not, man legt sich halt auch mal mit Drachen an.

Claire-120615-00001fzpIch bin Firestorm-Fremdgegangen… ich dragone jetzt!

Nach den ersten Einstellungen des Viewers war ich neugierig, wie sich meine Kamera und die Lichteinstellungen verhalten. Am besten am lebenden Objekt. Ja, Objekt dürfen wir in Second Life dazu sagen. Alles um unsere Avatare herum, sind Objekte oder einfach nur Prims. Aba es gibt wunderschöne Prims! Hier hab ich zwei spatzige Prims belauscht:

Diese Spatzen gibt es übrigens for free von Grizzly Creek Digital Arts. Pro Spatz nur 3 Prims.

Ich verabschied mich mit einer Ode auf den Spatz „Lieber Spatz“ von Ingo Baumgartner:

Passer domesticus, Raufbold und Lärmer,
putziger, drolliger Herzenerwärmer,
Rossapfelforscher und Dachrinnennister,
Buntheit verachtender Grauwertphilister,
Staubstraßensuhler und Weizenvertilger,
zänkischer, pfeifender Vorgartenpilger,
niemand erwählt dich zum kostbaren Schatz.
Ich aber mag dich, du herziger Spatz.

(Ingo Baumgartner)

Ich mag die auch, die Spatzen!

LG
Claire

_____

TP zu den Spatzen: http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart/192/180/21
Spatz auf dem Marketplace: https://marketplace.secondlife.com/p/Grizzly-Creek-FREE-Songbird-Eurasian-TreeSparrow-Rez-or-Wear/4544323

Acht verschiedene Installationen möchte uns NaTaS Janus mit „Entropy“ auf LEA28 vorstellen. Fünf Landschaften habe ich gefunden. Von Zweien habe ich ein paar Impressionen mitgebracht. Die Entropie soll eine Art Energieaustausch sein, der z. B. dann auftaucht, wenn warmes auf kaltes Wasser trifft. Ob und inwieweit das mit NaTaS Kunstwerk-Welten zu tun, weiß ich nicht.

bandicam 2015-06-05 18-53-00-365Teleport-Portal zu den Welten

Im Gift Shop traf ich auf eine üble urbane Stadt, in der Zombies Polizisten sind und Kraken aus der Kanalisation winken. McHell’s zeigt uns, wie sich McDonald in der Hölle zum Besten gibt. Die Welt E Cadaver lassen wir einfach mal ausfallen. Im weitesten Sinne wird die Entropie auch als Maß einer Unordnung herangezogen. Kurzum: Somit bleiben Blau/Blue und Grau/Clichè übrig.

Eupa-050615-0001fspBlue

In Blue stehen Fahrzeuge bereit oder rezze Dein eigenes Gefährt und erkunde die Schluchten und Berge dieser türkisfarbene Welt. Cliché hält eine in schwarz-weiß-grau für Dich bereit. Guggst Du da:

Viel Spaß beim Erkunden der Welten von NaTaS Janus zwischen Bonbon-Türkis-Geblinkel und Kadavern.

Claire

_____

TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/LEA28/147/104/1062

Eine Trinkhalle wird auch Brunnenhalle genannt und löste im 17. Jahrhundert zunehmend die vorher übliche Badekur ab. Wie praktisch! Denn in Second Life läßt sich doch eine Trinkhalle etwas leichter gestalten, als eine Badehalle. Eine Badehalle hätte viele Einzelbäder benötigt. Für die Trinkkur genügt ein wetterfester Raum.

Stuttgart-040615-0001-trinkhalle-sepX-ycp8f8 – Green Grocers – Pavillion

Zu Beginn der Trinkkur-Kultur reichte man dem Brunnenmädchen sein Glas, die es dann sofort mit Wasser füllte. In Second Life haben wir zwar viel, zum Beispiel auch Meerjungfrauen, doch ein Brunnenmädchen haben wir derzeit nicht. Der Trinkbrunnen ist bei uns mit Wasserhähnen ausgestattet und mit Fantasie bekommt man von denen heutzutage – auch in Second Life – das Wasser. Der Profi hat bestimmt auch schon die richtige Pose, mit der man sich das köstliche Nass direkt in den Mund fließen lassen kann…

Stuttgart-040615-0002seppClaire in der Trinkhalle, 2015

Ich hab zumindest ein großes Glas…  Ab sofort kann ich nun morgens und abends der trinkenden Kultur nachgehen und werde das selbstverständlich mit dem dazugehörigen Umherwandeln verbinden.

Die Baufortschritte auf der neuen Sim Stuttgart gehen voran. Manche Eckchen werden noch rum- und numgestaltet, dennoch freuen wir uns schon jetzt auf Deinen Besuch oder Bewerbung als Brunnenmädchen *g…
Hier das TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart/58/96/21 .

Claire

_____

TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart/58/96/21

FaMESHed ist ein monatlicher Event, in welchem Designer ihre neuesten Produkte vorstellen. Hier finden sich Designer, die eher höherpreisige Dinge vorstellen. So kostet ein Kleid auch mal über 300 L. Meistens ist die Qualität jedoch auch entsprechend besonders gut. Im Mai feiert FaMESHed das dreijährige Bestehen und die meisten teilnehmenden Designer haben Geschenke ausgelegt. Echte Freebies, vorausgesetzt, man tritt der Gruppe der Fameshed bei. Einfach auf ein Schild oder Freebie klicken, dann kommt die Gruppenanfrage, der Beitritt zur Fameshed-Gruppe ist kostenlos!

 FBA-230515-0003pfpTrage den Gruppen-Tag von FaMESHed und klicke auf die Kiste

Im oberen Bild sehen wir den Caravan von JUNK, den wir hier in einer PG-Version für 300 L und in einer ADULT-Version für 400 L kaufen können. Nach diesem Event wird dieser Caravan wohl für den doppelten Preis im Laden von JUNK zu finden sein. Ich hab den Caravan stehen lassen und stattdessen auf die Kiste (siehe roter Pfeil) geklickt und weiter ging mein Rundgang. Ich hab mal auf die Schnelle 28 Freebies gefunden.

FBA-230515-0001pJUNK: 2 Teppiche, Cheeky Pek: 2 Sitzkissen, Kalopsia: Milchflaschen, Trompe Loeil: Anker Papiertütenlicht,
Exposeur: Kommode, *~*Damselfly*~*: Haare mit Hut, Stockholm&Lima: Schmetterlingsbilder,
!HEART: Margaritentopf (leider no copy) uvm.

Besonders gefällt mir die Brille von *Fishy Strawberry*, die mit einem HUD zur Farb- und Glaseinstellung daherkommt. Also ich stehe auf diese Riesenbrille *g… Es gibt Ohrringe, Armbänder, Kleider, ein kurze Jeans, ein Mantel für Jungs uvm. und macht richtig Spaß diese tollen Freebies gleich auszuprobieren. Es sind so viele, dass ich sie gar nicht alle gleichzeitig tragen kann. Also schnell hin mit Dir, so lange der Event noch geht. Hier das TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/FaMESHed/128/128/2

FBA-230515-0002p*Fishy Strawberry*: Brille, *{Junbug}*: Crown of the Tuatha, /Wasabi Pills/: Haare,
Baiastice: Armband, =Zenith=: Bow Clutch (12 Farben)

Claire

_____

TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/FaMESHed/128/128/2

Blog: http://www.fameshed.com/

 

Die dritte Runde des „The Kawaii Project“ geht noch bis zum 10. April 2015. Kawaii ist ein japanischer Verkaufsevent, der wie der Name schon sagt, liebenswertes, süßes, niedliches, kindliches oder attraktives von Designer ausstellt. Wer diese Niedlichkeitsästhetik liebt, wird sicher fündig. Mein Favorit dieser Runde ist der Bunny Computer von dust bunny. Ich hab mir den lustigen Computer in weiß mitgenommen.

Claire-200315-0003hpBunny Computer

Neben der Bunny Version gibt es auch Cat Computer in verschiedenen Farben für 85 L das Stück.

Claire-200315-0002hpTippel-Tippel

Farblich passend gibbet auch ’nen halbrunden Tisch, der jedoch mit 100 L den hübschen Computer preislich etwas deftig überragt.

Claire-200315-0001hpDust Bunny Arbeitsplatz

Mit diesem Hasencomputer an diesem schönen Arbeitsplatz, macht bloggen richtig Spaß!

Claire

_____

TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/a%20la%20mode/137/128/4002

 

 

Keine Sanduhr? Ja wie? Also ich hab deutlich die weißen Sandkörner gesehen.

Moewe-210215-011Bemannte Sandkörner

Vor vielen von Hunderten Jahren gab es mal einen, der konnte über’s Wasser gehn. So fühlte ich mich in der Zeit zurückgedreht, denn wir konnten das nun auch. Also keine Angst vor dem Wasser in der Umgebung. Verloren geht auch keiner, denn es sind ja Absperrbänder da. Ich schnappte mir mein Steckenpferd und los ging mein Ritt durch Raum und Wasseruhr… äh… Zeit. Doch zuerst muss… äh darf… ich euch noch die Künstlerin dieser tollen Klanginstallation vorstellen:

Moewe-210215-006pMoewe Winkler

Moewe zerpflückte ein Gedicht und versoundete das irgendwie, so dass es ein Genuss ist, durch die Installation zu reiten… äh… zu schreiten… Je nachdem, wo man gerade in der Installation ist, bekommt man einzelne Fetzen oder auch das ganze Gedicht zu hören, das Moewe für diese Installation zerpflückt und versoundet hat.

Durcheinander
im Wald der ohne Bäume
im Sand der nichts weiter
als Sand
im Meereswinter der
fast zerfroren nun Sand trinkt
und atmet

aufmerksam
drehen sich die Lüfter der Prozessoren
heute doppelt so schnell
wie sie es gestern tun werden
morgen getan haben.

_____

Moewe-210215-012pRotes! Schaukelsandkorn

Bei der Eröffnungsfeier waren wir Besucher uns einig… diese Sandkörner muss man besitzen, man möchte ihnen nahe sein. So blieb es nicht aus, dass es auf einem Sandkorn ein schönes Getümmel gab:

Moewe-210215-015pSandkornbesitz- und -bestehung

Sich auf ein Sandkorn zu stellen oder zu setzen fand ich schon gar meditativ. Ab in den Mouselook oder auch nicht und die Schaukelei… äh… das Schwanken ging los… wenn nur der Nadeldrucker nicht gewesen wäre *seufz…. Tiefenentspannt sprang ich nach meinem Besuch in Moewe’s Installation in mein RL-Bettchen. Doch wie immer gilt ja, selbst entdecken is noch viel schöner, als Bilder guggen. Hier ist das TP zu Moewes 3D-Installation im Kreativdorf. Ich hab einen kleinen Teil meines ersten Besuches noch in vertonten Bilder festgehalten, doch Achtung, ich hab das Video grad geguggt und ich glaub so halb meditiert sollte man keinen Blog schroben… äh schreiben… *ooooohmmmm…

PS: Beim Videoguggen am besten am Zahnrad auf höchste Zahl drehn… so an die 1080 und noch besser den Ton auf lauter drehn und auf Endlosschleife *g

LG Claire

_____

Weitere Berichte zu Moewes Installation findet ihr hier:

Maddy’s Bericht
Hydorgol’s Bericht
BukTom’s Bericht
Natascha’s Bericht
Apmels Bericht mit Video!

Infos über die Moewe gibt es da!

TP zur Installation: http://slurl.com/secondlife/Kreativdorf/210/52/21

 

 

 

 

Jeden Samstag um 20.00 Uhr/11 PST/SLT findet auf Gullwing Coast Racers ein gigantisches Schneckenrennen statt. Thematisch war das Rennen an den Zauberer von Oz angelehnt.

SR-170115-001pSchnecken am Startpunkt

Sechs Riesenschnecken nahmen am Rennen teil. Ihre Aufgabe war es, über den gelben Weg durch alle Hindernisse und Begegnungen, den Weg nach Hause zu finden. Der Parcour selbst läßt sich auf den ersten Blick gar nicht überblicken, doch die Schnecken kannten den Weg. Es war ein Vergnügen zuzuschauen.

Vielleicht treffen wir uns ja mal an einem Samstag dort. Mitmachen ist übrigens erlaubt. Ich verabschied mich für jetzt mit einem:

Nirgends ist schöner als daheim!

Claire

_____

TP:  http://maps.secondlife.com/secondlife/Gullwing%20Coast%20Racers/145/112/777