Archiv für die Kategorie ‘Uncategorized’

Kaffeeohnealles hat mich herausgefordert, 5 Bilder in schwarz-weiß über 5 Tage zu posten und jeweils eine Person wählen, die diese Herausforderung fortsetzt. Ja, das nennt sich dann wohl eine Kettenfotografie! Das sind meine Veröffentlichungen:

Claire-SW-001rTag 1: Claire mit Pfeife und Chinchilla und Handtasche am Arm

_____

Schwein-190915-001swprTag 2: Schweinerei!

_____

Aley-Theat-sw-001prTag 3: Puppenspiel von AleyMart

Weil das Puppenspiel einfach schön ist, gibt es hier eine farblich bewegte Zugabe:

_____

WF-2015-001swprTag 4: Wizarding Faire 2015, Sim MischiefManaged / expecto

_____

Aerie-150515-00001swfprTag 5: „Lion“

_____

Done!

Claire

Advertisements

Pierre Louis Baron de Bris besser bekannt als Pierre Brice ist in die ewigen Jagdgründe gegangen. Von 1962 bis 1968 spielte Pierre Brice in insgesamt elf Karl-May-Filmen mit. Die Bravo widmete ihm sogar drei Starschnitte. Winnetou wurde ein Idol Ende der Sechziger/Anfang der Siebziger. Er ist ein Held, der für Freiheit, Menschenwürde und Toleranz steht. Er ist kult!

Win-060615-00002ycpNoch einmal Winnetou nahe sein…

Jahrelang stand Pierre Brice auf der Naturbühne in Bad Segeberg und führte dort zuletzt 1991 nochmals Regie.

Als UNICEF-Botschafter spendete er nicht nur Geld, sondern führte persönlich 1995 einen Hilfskonvoi durch Bosnien, teilweise durch noch unkämpftes Gebiet.

Am Abend des 5. Juni 2015 wurde Pierre Brice mit hohem Fieber in ein Krankenhaus bei Paris eingeliefert. Er starb am Morgen des 6. Juni 2015 im Alter von 86 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung.

_____

_____

Immer wenn ich die typische Winnetou-Musik höre, rührt mich das in einer besonderen Weise. Die Nachricht über seinen Tod schockierte mich. Ein Held meiner Kindertage, der mich jahrzehntelang begleitet hat, lebt nicht mehr. Ist nun wieder ein Teil meiner Kindheit oben im Himmel angekommen? Muss ich nun selbst noch stärker sein, um die von ihm übermittelten Werte – wenn auch zumeist in einer Filmrolle – aufrechtzuerhalten? …

Win-060615-00003ycpClaire weint um Winnetou

Ich mochte Pierre Brice’s deutsche Aussprache und er zählt für mich zu den attraktivsten Männern – auch im Älterwerden. Für mich ist und bleibt er mein Ritter der Freiheit, Menschenwürde und Toleranz!

Claire

Da stehe ich so auf der Sim Tempelhof in einem alten Theater und staune, wie schön so ein verlassener Schuppen äh… zerfallener Bau sein kann. Maddy war bereits dort und stellt Tempelhof in seinem Blog vor. Ich war natürlich wieder mit der Kamera unterwegs und schoss mich so durchs Theater.

Claire-270315-001ppClaire Burlesque
_____

Da gerade keiner um die Ecke war, stellte ich mich auf die Bühne und genoss die schöne Location. Seit einiger Zeit teleporte ich immer wieder mal auf die Sim Tempelhof und versuche sie zu erfassen.

Claire-270315-002p„Unsere Mauern brachen – aber unsere Herzen nicht!“

Zwar habe ich dort bereits viele Fotos geschossen und Filmchens gedreht, doch so richtig wirklich schaffe ich es bis jetzt nicht, diese Sim entsprechend vorzustellen. Würde ich eine ganze Sim haben, würde sie fast genau so wie Tempelhof aussehen. Tempelhof hat alles, was Claire sich wünscht… naja und auch ein wenig, das ich nicht so brauche und Platz für mein Inventar. Da kam es gerade recht, dass es anderswo ein Burlesque-Event geben sollte…
Die Herde, so nannte sich die Gruppe, veranstaltete einen Burlesque-Event, in welchem Mr. und Ms. Scheune des Abends von einer Jury gewählt wird und dann das Gewinnerfoto in einen Kalender kommen sollte… oder so ähnlich. Kurzum… lustigerweise landete ich in demselben Theater auf einer anderen Sim und dort spielte sich schon was auf der Bühne ab:

Burl-270315-0001pTänzer

Die Tänzer sahen einfach zauberhaft auf der Bühne aus, wie sie so auf den Kisten tanzten. Zu der Musik von DJ Chilly kamen auch die Gäste schnell in Schwung:

Burl-270315-002pVor der Bühne

Im Gegensatz zum fast zerfallenen Theater in Tempelhof, war dieses wunderschön ausgestattet. Mit samtenen roten Vorhängen, Teppichen, warmleuchteten Lampen und auch richtig gutaussehenden Jungs burlesquen wir alle, so gut wir können.

Burl-270315-0004p Uiiiiiing 🙂

Und aus dem warmen belebten Theater, hab ich noch ein paar bewegte Bilder mitgebracht:

Wer letztendlich Mr. oder Ms. Scheune oder der Contestgewinner wurde, weiß ich nicht, da ich nicht bis zum Schluss blieb und drum verabschied ich mich auch hier…

Claire

Am 17. März war dieses Jahr der St. Patrick’s Day. Dank Nina verwandelte sich der Marienplatz in Stuttgart in ein wunderbares grün. Das besondere an diesem Abend war nicht nur Nina’s Deko, sondern dass ein ganzer Abend von 18 – 24 Uhr von den DJs Gaddi, Draupnir und Nina selbst organisiert wurde. Es war ein gelungener Abend, hier ein paar Impressiönchens:

Claire

 PS: Dank Oli gibt es hier noch ein paar Fotos in Facebook, klick.

SOC-270914-042Füchsin Natascha Randt lauscht der Lesung im Land der „Volturne“

_____

Der Fuchs
Der Fuchs, so sagt man, ist sehr schlau,
doch weiß man das nicht sehr genau.
Er schleicht sich an die Hühner ran,
erhascht sie, wenn er es nur kann.
Er schielt nach Trauben, die sehr hoch.
Letztendlich gibt er auf, jedoch
Er hat gelernt aus dieser Sach’,
seitdem ist er auch immer wach:
„Was du erstrebst, erreichst du nur
mit Klugheit und mit Denkkultur!“
So lernte
er, dass man nur kriegt,
was dicht vor seinem Maule liegt.
Gedicht von: Richard Mösslinger
_____

 … und hat ein Fuchs mal nix zu tun, da findet er bei einer Lesung die Ruh‘.

LG Claire

TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/233/172/27

BO-161113-0001

Die Nordsee – Der Meeresspiegel steigt, die Kathastrope hat begonnen.

Samstag 16. November, 20:00 Uhr ~ Live-Lesung mit Uwe Laub

Im Jahr 2052 steigt der Meeresspiegel wie seit Jahrzehnten befürchtet immer weiter an. Wissenschafter, die vor der Entwicklung gewarnt hatten, sind mysteriösen Unfällen zum Opfer gefallen. Der Journalist Nick Schäfer stößt bei seinen Recherchen in ein Wespennest…

BO-161113-0003

Die Lesung findet im Kreativdorf statt. Barlok Barosa hat extra das passende Bühnenbild gebaut und die halbe Sim überflutet. Am Landepunkt findet ihr schon mal Schutzhelme… Schwimmwesten findet ihr auch und so könnt ihr euch hoffentlich einigermaßen sicher auf der Ölplattform bewegen und der Lesung lauschen.

BO-161113-0004

Das sieht nach Kathastrope aus

__________

Noch sind es ein paar Stunden bis zur Lesung… oder ist die Katastrophe gar schon vorbei?

Überlebt?

__________

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/233/172/27

Die Lesung wird ebenfalls live von SecondRadio übertragen und kann über diese URL gehört werden:
http://secondstream.de:10001/

Falls Ihr noch keinen SecondLife Avatar habt, aber in SL dabei sein möchtet, findet ihr unter diesem Link ein leicht verständliches Tutorial:
http://kueperpunk2012.blogspot.de/2013/01/uberarbeitetes-tutorial-fur-newbies-und.html

Xirana-0014

Willkommen auf meinem Blog!

TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/The%20Oasis/3/129/18

Die Kathedrale Notre-Dame de Paris („Unsere [liebe] Frau von Paris“), Mutterkirche des Erzbistums Paris, wurde in den Jahren von 1163 bis 1345 errichtet und ist somit eines der frühesten gotischen Kirchengebäude Frankreichs. Ihre charakteristische Silhouette erhebt sich im Zentrum von Paris auf der Ostspitze der Seineinsel Île de la Cité im 4. Pariser Arrondissement. (wikipedia)

ND-0019

Die beiden Türme sind 69 Meter hoch, der Dachreiter 96 Meter. Das Kirchenschiff ist im Inneren 130 Meter lang, 48 Meter breit und 35 Meter hoch. Bis zu 10.000 Personen finden in der Kirche Platz. (wikipedia)

Auch in Second Life beeindruckt die Größe des Baus. Die Erbauer haben es geschafft, eine besondere Wärme im Innenraum zu schaffen.

ND-0001x

Taufstein mit Blick Richtung Altar

___________________________

ND-0005

Altar

___________________________

Während meines Aufenthaltes in Notre Dame Cathedral kamen nur wenige Kurz-Besucher eingeflogen, so dass ich in aller Ruhe die friedvolle Atmosphäre genießen konnte. Medidativ ist es, den vielen schwimmenden Kerzen im Innenraum zuzuschauen.

ND-0007

Floating Candles

___________________________

Die Geschichte der (Orgel-)Musik in Notre Dame reicht wohl in das ausgehende 11. bzw. beginnende 12. Jahrhundert zurück. Früheste konkrete Nachweise für die Existenz einer Orgel datieren auf das Jahr 1357. Es handelte sich dabei um ein Blockwerk, welches als Schwalbennest-Orgel im Hauptschiff hing, und mutmaßlich Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut worden war. (wikipedia)

Eine Orgel an sich ist schon ein Bauwerk. Und hier zeigen sich bedauerlicherweise die Grenzen in Second Life. Dennoch haben die SL-Erbauer eine Orgel mit eingebaut und sie fügt sich optimal in die Atmosphäre ein.

ND-0009

Blick durch den Mittelgang in Richtung Orgel und Fenster

___________________________

Unbedingt sollte man sich auch den Garten gleich nebenan anschauen. Es scheint eine Kapelle zu sein, die in einem wunderschönen barocken Garten steht. Mich erinnerte es an eine kleine Ausgabe des französischen Schloss Versailles (französisch Château de Versailles).

ND-0013

Garten neben Notre Dame

Die Wege im Garten laden zum Herumwandeln ein, die Bänke zum Verweilen und das sollte man auch tun. Denn neben liebevoll angelegten Beeten findet man Statuen und Wasserspiele.

ND-0012

Brunnen

___________________________

ND-0010

Engel-Statue

___________________________

Im Oktober 2011 wurde bekannt, dass das Geläut von Notre Dame im Zuge der Restaurierung bis zum Jahre 2013 auf insgesamt 10 Glocken erweitert werden sollte, um das Gesamtgeläut der Bedeutung der Kathedrale und den liturgischen Notwendigkeiten anzupassen. (wikipedia)

Im Garten entdeckte ich, wie das Geläut in Second Life andeutungsweise – und somit nicht vergessen – umgesetzt wurde.

ND-0016

Geläut

___________________________

Scheinbar bewußt haben die Landbesitzer auf die Einlegung eines Streams verzichtet, denn die Besucher wollen ja in Ruhe beten :-)…

Ich hab mir somit selbst eine kleine Klangkulisse gebastelt. Im folgenden Mini-Clip hören wir die neue Glocke Marie, die im Kirchenschiff ertönt und lassen uns ein wenig mit den Kerzen treiben.

___________________________

Eine Kirche mag ein Ort des Betens, Bitten und Dankens sein. Vielleicht ein Ort, von dem manche denken, Gott ein wenig näher zu sein oder einfach ein Ort der Ruhe, der uns innekehren läßt.

___________________________

RL-Fakten-Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Kathedrale_Notre-Dame_de_Paris

Mehr Bilder: Note Dame Cathedral – The Oasis in FlickR

Ich danke Fashion Nectar für diesen Reisetip: http://fashionnectar.wordpress.com/2013/10/22/sl-destinations-notre-dame-cathedral/

 

TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/Elizabeth%20Town/116/107/99

hw-171013-003

Halloween Town ist eine Shopmeile. Da bekommst Du, was man so für Halloween braucht oder auch besser im Shop läßt. Partyzubehör, eine Frankensteintorte und sonstig gruselig, angeblich Essbares. Natürlich auch jede Menge Kürbisse, Kostüme uvm.

hw-171013-005

In diesen comicartigen Häusern sind die einzelnen Shops.

hw-171013-006

Allein schon für die Hausbesichtigung lohnt sich eine Reise nach Elizabeth Town.

Und denkt dran, gleich am Landepunkt findet ihr Freebies:

hw-171013-001

Ich hab mir natürlich gleich den Pumpkin Hopper Ball geschnappt und mich mit einem Charmed Wizard Hut geschmückt und erkunde nun die kleine Shoppingmeile Halloween 2013 in Elizabeth Town… *bibber

hw-171013-002

FdL-001

_______________________________________

Diese Woche beginnt das Festival der Liebe. Den Veranstaltungsplan gibt es hier. In Second Life werdet ihr von Freitag bis Sonntag ein vielfältiges Programm finden. Wir teleportieren uns von Veranstaltung zu Veranstaltung oder bleiben auch mal länger als eine halbe Stunde an einem Ort und werden über die Künste staunen.

Das FdL ist ein fünf Tage andauerndes Event, das SecondRadio, die Brennenden Buchstaben und das Metropolis Metaversum gemeinsam organisieren. Es soll KünstlerInnen, MusikerInnen, FotografInnen, SchriftstellerInnen und Comedians miteinander verbinden, aber auch Kulturmanager und Organisatoren. Im Halb-Stunden-Takt wechseln die Aufführungen.

Übertragen wird aus der virtuellen Welt Second Life und in diesem Jahr auch zum ersten Mal aus Metropolis.

_______________________________________

FDL-ala-claire-003x

_______________________________________

Hier nochmal die wichtigsten Links:

Die Festival Website: http://www.sublevel12.de/FdL/index.html

Und das Festival Programm: http://www.sublevel12.de/FdL/FdL2013.htm

Das Festival Programm in englischer Sprache: http://www.sublevel12.de/FdL/FdL2013e.htm

SecondRadio: http://www.secondradio.de/

Brennende Buchstaben: http://brennendebuchstaben.blogspot.de/

_______________________________________

„Wir verbinden Welten“