Archiv für die Kategorie ‘Reisetips’

Vom 02. – 04.10.2015 findet das größte deutschsprachige Kulturfestival in Second Life statt. Im Halbstundentakt werden an wechselnden Orten Comedy, Theater, Lesungen & Ausstellungen stattfinden. Über 30 Autoren und Künstler tragen aus ihren Werken vor oder stellen aus. Am Freitag, dem 02. Oktober 2015 um 21.00 Uhr wird die dreitägige Kulturreise quer durch Second Life von den FdL-Organisatoren der Brennenden Buchstaben Zauselina Rieko & Kueperpunk Korhonen in einer spektakulären Location, gebaut vom Baumeister Barlok Barbosa, mit dem Science Fiction Theaterstück „Kleine Unanehmlichkeiten beim interstellaren Dinner“ eröffnet.

Am Samstag und Sonntag beginnt das Festival jeweils um 17.30 Uhr und wird im Halbstundentakt bis 23.30 Uhr an wechselnden Orten mit szenischen Lesungen, Theaterstücken, Kurzgeschichten, Ausstellungen, Comedy und auch Musik stattfinden. Der Titel „Don’t worry – be Curry“ – eine szenische Krimilesung von Jens-Philipp Gründler mit Jennifer B. Wind macht mich neugierig.
Jennifer B. Wind wiederum trägt mit Kueperpunk aus ihrem Werk „Dunkel war’s und schön…“ vor.  Wer nur einen von beiden schon einmal in einer Lesung erlebt hat, weiß, mit welcher Power man Lesungen vortragen kann.

PhotoFunia-1443039775Programmplan: HIER klicken!

Besonders anläßlich den Lesungen erfahren wir immer wieder, dass Newbies sich gerne auf den Weg ins Second Life machen. Wer noch keinen Account in Second Life hat und dabei sein möchte, dem empfehle ich Kueperpunk’s Erste Hilfe. Doch bitte nehm Dir deutlich vor dem Eventbeginn Zeit, denn es muss der Viewer installiert werden, Du mußt Dich mit Deinem Avatarnamen registrieren und ein wenig dort zu recht finden. Und ja es kostet alles nix. Bist Du einmal in Second Life drinne, brauchst Du nur an dem Eventort noch den Knopf zum Hören der Töne (Voice) zu finden. Sprechen-Können ist für Besucher nicht notwendig, wir haben ja den Chat. Bei Fragen wende Dich bitte gerne ein paar Tage (Du hast nur noch 8! davon) vor dem 02. Oktober an Kueperpunk.

Den Programmplan mit Landmarken findest Du: Hier! Wenn Du wissen magst, wer so vor und hinter den Kulissen des Festivals der Liebe 2015/FdL 2015 dabei ist, kannst Du Dich hier schlau lesen.

Ich muss jetzt los, denn der Marienplatz vom SL Stuttgart ist als Eventort mit dabei und es gibt noch einiges vorzubereiten und zu wienern.

Fdl-wedel-001pc2pLisa & Claire

Morgen geht der FDL Countdown 2015 bei Joey. Joey alias Sabine Schäfers wird mit einer szenischen Lesung aus ihrem Thriller „Trau mir nicht!“ in ihrem SL Joey’s Cafe vortragen. Den gestrigen Countdown gestaltete unser lieber Hydorgol. Schauen wir mal, ob wir eine kleine FDL 2015 Countdown Blogtour hinbekommen.

Claire

_____

Der Beginn: http://kueperpunk2012.blogspot.de/2015/09/am-freitag-den-2oktober-beginnt-das-fdl.html

Zum Programmplan geht es hier: http://www.sublevel12.de/FdL2015.html

Wer steckt dahinter: http://www.sublevel12.de/FdL2015Crew.htm

Wie kann ich dabei sein: http://kueperpunk2012.blogspot.de/2015/09/fdl-2015-wie-kann-ich-dabei-sein.html

Josef K ist ein Kunstsammler und hat auf der Sim Dreamworld eine Galerie. Glasz DeCuir hat ein Portrait über ihn gedreht, in dem auch die Vielfältigkeit der virtuellen Kunst gezeigt wird! Eine Hommage an die virtuelle Kunst:

Die Musik im Film ist von DD DeceptionsDigital. DD malt Musik und mehr von ihr, könnt ihr auf ihrem Musikkanal hören.

Hervorragend! Ich bin begeistert! Danke für diese Dokumentation.

Claire

TP zur Galerie von Josef K: http://maps.secondlife.com/secondlife/Dreamworld%20North/124/32/22

Das World Culture Hub präsentierte heute in Zusammenarbeit mit The Little Yoshiwara einen Abend mit japanischem Tanz, Musik und Geschichten. Nach einer kurzen Einweisung von Michael Iwoleit führte uns Yoneyu in die japanische Literatur, die so um die 1160 – 1185 entstand. The Tale of the Heike ist eine Sammlung von Geschichten, die zur damaligen Zeit erzählt wurden.

ToH-290815-00001p_____

1371 schrieb ein blinder Mönch namens Kakuichi die Geschichten von Heike Monogatari nieder. Es gibt zwar fünf englische Übersetzungen, die fast 800 Seiten umfaßt, jedoch keine einzige deutsche.

Während Yoneyu mit ihrer japanischen Gitarre zirrpte, erzählte uns Mameka das erste „Märchen“ des heutigen Abends in Chatform. Englisch lesen war also angesagt. Der Sommer war grad vorbei und der Herbst ist gekommen…

ToH-290815-00002pYoneyu, Mameka, Sayu und Arii – Yoshiwara Geishas

Xuemei öffnete gleich zwei Fächer und das nächste Märchen aus dem japanischen Land folgte. Dieses begann zwischen den Bergen im Norden und dem Meer in Süden und erzählt von einem Angriffen dreier Armeen im Jahre 1184…

ToH-290815-00003pGeisha Mameka

Sayu eröffnete gesangklangvoll ihre Erzählung über das Volk Der Heike im Sinne von: Wenn Tiere und Vögel Güte erwidern können, warum sollen es Männer vergessen haben?

ToH-290815-00004pSayu Yashiwara

Wir gingen in diesem Märchen… äh dieser Geschichte durch alle Jahreszeiten, besuchten Paläste und den Fischermann, gingen vom Sonnenaufgang bis zum Mond… So sind japanische Märchen…

ToH-290815-00006Michael Iwoleit / maikelkay

Insgesamt fand ich die englische Erzählung in Chatform sehr hilfreich. Die Wörter zu lesen ist ein wenig einfacher als englisch zu hören. Dennoch, ich glaub ich sollte zu dem Deutschkurs, den ich in SL besuche, auch noch einen Englischkurs besuchen. Dann müßte ich nicht nebenher so hin und wieder bei Leo.org nachschlagen. Es war ein entspannter Vortragsabend, aus dem ich nun nur schwerlich aufwachen mag.

Wer selbst die „Tale of Heike“ nachlesen mag, kann das hier tun: https://archive.org/stream/TheHeikeMonogatari/HeikeMonogatari._djvu.txt

Danke Maikele für die Organisation dieses Events.

Claire

Deutschkenntnisse erwerben und verbessern, so war der Sprachkurs beschrieben. Ein Sprachkurs von Zauselina Rieko der Brennenden Buchstaben in Second Life hatte heute seine erste Stunde von 20 – 21 Uhr im Kreativdorf.

bandicam 2015-08-24 20-34-33-024

Der Deutschkurs richtet sich an nichtdeutschmuttersprachige Mitbewohner und kann in Second Life kostenlos von Deutschanfängern und auch -Fortgeschrittenen montags besucht werden… und von Claires. Zause führte uns über unsere ersten Sprechhemmungen und es kam schon gleich am ersten Abend zu Gesprächen. Wer Mitreden möchte, der sollte also über ein Mikro am Voice verfügen, doch sicher kann man auch was lernen, wenn man nur zuhört. Wer also anderssprachige Freunde in Second Life hat, die sich gerne im Gespräch in deutscher Sprache beschäftigen wollen, darf diesen Kurstip weitergeben oder kommt einfach montags… ähm von 20 – 21 Uhr europäische Zeit… vielleicht gibt es im nächsten Kurs auch die SLT *g… aba jetzt schon die LM: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/78/105/799.

Claire

Spektakulär sind die Shows von Martina Singh in Second Life. Ich kam gerade noch rechtzeitig um den Clown zu sehen, der von einer Kuh durch die Arena gejagt wurde. Der Überraschungsset des Abends für mich war Alice. Alice, wie sie mit dem Hasen und den Karten zur Königin rockten *g. Charlie Chaplin war heute auch gut drauf. Er hat sich den Eimer auf den Kopf gesetzt und tanzte chaplinmäßig über die Bühne. Auch die Stöckchentanzparade und das Techno-Strichmännchen fehlten heute nicht. Die traurige Szene Lyly wurde heute durch eine Violistin verstärkt… das war so was von toll. Diesmal war ich aber gewappnet und zog mir gleich die große Packung Taschentücher an *snief. Natürlich waren auch die zwei weißen Pferde da und der kleine Elefant zeigte seine Kunststückchens. Die Michael Jackson Show habe ich heute zum ersten mal live gesehen… und und und…
Total Eclipse of the Heart von Bonnie Tyler war der Song zu einer Trapezshow einer Katzenlady. Bewegte Bilder gibt es heute nicht, dafür ein paar Action-Bilder:

MS-220815-00001p_____

MS-220815-00005p_____

Wer den Song hören mag, startet da:

_____

Turn arouuuund Katzenlady… *sing

MS-220815-00004p_____

MS-220815-00006p„Yaaaay“

_____

Wer die Gelgenheit hat, sollte unbedingt die Shows von Martina Singh besuchen. Was für ein toller Abend!

Claire

Heute um 15:00 Uhr gibt es wieder eine Martina Spectacle Show im Pirates Keep.

MS-190715-00005pDevil Salsa

Bereits letzten Sonntag war ich Dank Gio’s Tip da. Die Besuchertische sind ganz nah an der Bühne aufgebaut, so dass man das Gefühl hat mitten auf der Bühne dabei zu sein.

MS-190715-00001pGio und Claire

Spektakulär ist wohl die korrekte Übersetzung dieser über eineinhalb Stunden andauernden Show, in der ein kunterbuntes, lustiges und auch bewegendes, abwechslungsreiches Programm geboten wird. Ein paar Bilder hier:

MS-190715-00004pEiskunstlauf

_____

MS-190715-00002pSynchron-Tanz

_____

MS-190715-00008pDie Elefanten-Domptööhrin

_____

MS-190715-00009pStrichmännchen-Tanz

_____

MS-190715-00010pCharlie Chaplin

_____

Besonders bewegend fand ich die Szene „Lyly“. Leider veröffentlich YouTube das Video nicht und ein Bild davon habe ich nicht wirklich. Macht nix, denn diese Show muß man einfach live gesehen haben. Die einzelnen Programmpunkte sind 5 – 8 Minuten lang, die Musik kommt über den Stream. Erstaunlich, wie schnell der Bühnenumbau geht und die Avis sich synchron bewegen. Wer sich nicht bei den Geschichten wegträumt, der kann über die Technik staunen. Wie machen die das nur?
Auch heikle Themen werden gezeigt, so zum Beispiel der Torrero. Doch hier ist fraglich, wer jagt da wen? Ich konnte die Szene nicht ganz ungeschnitten einfangen, da ich doch den einen oder anderen Kamerawackler rausschneiden mußte. Sorry, der Kameramann fiel vor Lachen immer wieder vom Stuhl, tanzte zur Musik oder mußte sich grad mal die Nase schnäutzen… Aba hier nu der Kuh Torrero mit Clown:

Also heute 15:00 Uhr habt ihr noch einmal die Chance eine Martina Spectacle Show zu besuchen. Es wird in französischer Sprache durchs Programm gefüht. Ich verstehe zwar nichts davon, doch es hört sich einfach toll an und paßt perfekt zu diesem Ambiente. Laß Dir das Spektakel nicht entgehen.

Claire

_____

TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/Pirates%20Keep/112/228/3502

Weitere Fotos in FB: hier

Apple Fall hat auf der Wizarding Faire 2015 eine außergewöhnliche Topfpflanze für free zur Verfügung gestellt. Achtung nur noch heute am 25.07.2015!

WF-Freebie-250711-0001sppApple Fall Mandrake Plant

Keine Sorge die Pflanze macht nix, sie schaut einen nur an und kommt mit 2 Prims daher. Also schnell hin – nur noch heute!

Claire

_____

TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/expecto/149/20/43

Die zauberhafte Ausstellung findet in der Zeit vom 12. – 25.07.2015 auf der Roleplay Sim MischiefManaged / expecto statt.

WF-120715-00001fspWizarding Faire 2015, Location

Folge den Fußspuren, um Dich in den verwinkelten Räumen zurecht zu finden. Elf Dobby zeigt Dir zusätzlich den Weg. Wolltest Du schon immer einen Zauberstab oder ein Zauberoutfit haben, dann bist Du gerade auf der Wizarding Faire richtig.

WF-120715-00002pMarkt

Besonders spaßig war es mit den verzauberten Topfpflanzen zu spielen. Die Verkaufsstände integrieren sich schön in dem Schloß, jedoch finde ich die auf Schildern gezeigten Artikel ein wenig klein dargestellt. Leider gab es auch keine Setpreise und jedes Teil muß fast einzeln gekauft werden, was aufgrund des eher überdurchschnittlichen Preises nicht wirklich Spaß bereitet. Ein ganzer Raum wurde den Gacha-Designern zur Verfügung gestellt.

WF-120715-00003pVerzauberte Pflanzen, auf Klick animiert und gesoundet, 275 L JE Pflanze

Dennoch lohnt es sich, in dieser zauberhaften Location herumzuwandeln, zu staunen, was sich die Designer haben einfallen lassen und das Schloß sowie die Umgebung zu erkunden.

*Hexhex
Claire

_____

Weitere Infos:

TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/expecto/149/60/42
Homepage der Roleplay Sim: http://mischiefmanagedsl.net/
Facebook: https://www.facebook.com/MischiefManagedSL?_rdr=p
Shopping Guide: http://eloquencesl.com/2015/07/12/wizarding-faire/

Moewe Winkler eröffnete am Freitag ihre Ausstellung der Sound-Installation „Fool Inside“ auf der Sim Kreativdorf.

Moewe-Fool-100715-00006rp
Einfachst übersetzt könnte das Projekt also auch „Der Idiot im Inneren“ heißen, doch das war es nicht für mich. Allein das Wort Fool läßt erst einmal eine nette Auswahl an Deutung zu. Welches Fool meint die Künstlerin? Fool = der Idiot, der Narr, der Depp, der Dummkopf, das Kasperle, den Tor oder den Trottel? Gar das Dusseltier, das Kamuffel, die Nulpe oder die Pappnase? Irgendwie hört sich das doch wie Spaß an. „To fool someone“ bedeutet auch herumalbern, mit jemanden spaßen, Unsinn machen, könnte aber auch bedeuteten jemanden zu verscheißern (Leo.org benutzt das Wort tatsächlich so)…. „To fool someone out of his money“ wiederum ist schon weniger spaßig, denn dies würde bedeuten: Jemanden um sein Geld bringen! Aber von Geld war ja nicht die Rede… schauen wir uns mal ein wenig in der Installation um:

Moewe-Fool-100715-00008rpSami (Monitor) & Muecke (Würfels)

Moewe schuf einen Raum, der durch Umhergehen erst richtig zeigt, was darin so abgeht. Rundherum hängen Monitore, die – wenn auch schön sanft auftauchend – ungeschönt die Profilbilder der Avatare zeigen! Nicht nur ich umkreiste den Raum, in der Hoffnung, dass das eigene Profilbild rundherum auf allen Monitoren erscheint *g… Plötzlich entdeckte ich einen umherfliegenden Moewe-Würfel und die Ereignisse in diesem Raum überschlugen sich fast. Mit jedem Besucher und somit Profilbild und jeder Bewegung verändert sich der Raum. Während man sich, in welcher Geschwindigkeit auch immer im Raum bewegt, umkreisten uns die von mir geliebten Füsche, die zu meiner Überraschung ebenfalls aus Profilbildern bestehen. Die Profil-Würfel fliegen umher, Scheiben transportieren das eigene Profilbild von hier nach da. Bei genauem Hinschauen entdeckt man, dass auch das eigene Geburtsdatum neben den Monitoren veröffentlicht wurde. Also so langsam ist das doch irgendwie unheimlich geworden *bibber…

Moewe-Fool-100715-00004rpVorne: Hydorgol, Hinten: Hydorgol’s Profilbild
(Geburtsdatum von mir zensiert)

Aaaaaaaaaaaaaaah….! Das Innerste unserer Avatare wurde nach außen gekehrt! Jeder konnte plötzlich das Profilbild des anderen an der Wand hängen sehen… und wer weiß, wer noch alles da mitgeschaut hat und wohin diese Bilder und Daten hin übertragen werden! Big Brother is watching you! Überall und immer und auch in Second Life!

Moewe-Fool-100715-00009rpBig Brother… äh… Kueperpunk Korhonen

Unbedingt sollte man den Sound anstellen und sich in Moewe’s Installation bewegen, denn dann kannst Du erst die einzigartige Atmosphäre vollständig wahrnehmen, die die Künstlerin geschaffen hat. Ich habe hier ein paar Impressionen mit Original-Sound des Eröffnungsabends zusammengeschnibbelt und mitgebracht:

„Fool Inside“ oder „Big Brother is watching you“, das ist hier die Frage *g… Was für ein gelungener Abend, was für eine Installation! Und wie üblich, versuche ich dem System zu entgehen… nicht von ihm erfaßt zu werden… Wo ist die Lücke im Überwachungssystem? Für ein paar Sekunden gebe ich mich der Illusion hin, ich hätte es geschafft. Dabei waren meine Daten längst erfaßt…

Moewe-Fool-100715-00015rpClaire Profillos

_____

TP zu Fool Inside: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/215/29/21

Weitere Berichte und Bilder vom Eröffnungsabend von:
Hydorgol: http://www.hydorgol.de/?p=3957
BukTom: http://buktomblog.blogspot.de/2015/07/mehr-als-sound-moewes-interaktive.html?spref=fb
Weitere Fotos in Facebook

_____

Mit Drachen spielt man nicht! Tu ich ja auch nicht, denn ich teste gerade den Dragon Viewer. Schon der Name „Black Dragon Viewer“ schien nicht wirklich mein Ding zu sein. Ich will doch keine schwarzen Drachen bei Nacht filmen. Doch was tut man in der Not, man legt sich halt auch mal mit Drachen an.

Claire-120615-00001fzpIch bin Firestorm-Fremdgegangen… ich dragone jetzt!

Nach den ersten Einstellungen des Viewers war ich neugierig, wie sich meine Kamera und die Lichteinstellungen verhalten. Am besten am lebenden Objekt. Ja, Objekt dürfen wir in Second Life dazu sagen. Alles um unsere Avatare herum, sind Objekte oder einfach nur Prims. Aba es gibt wunderschöne Prims! Hier hab ich zwei spatzige Prims belauscht:

Diese Spatzen gibt es übrigens for free von Grizzly Creek Digital Arts. Pro Spatz nur 3 Prims.

Ich verabschied mich mit einer Ode auf den Spatz „Lieber Spatz“ von Ingo Baumgartner:

Passer domesticus, Raufbold und Lärmer,
putziger, drolliger Herzenerwärmer,
Rossapfelforscher und Dachrinnennister,
Buntheit verachtender Grauwertphilister,
Staubstraßensuhler und Weizenvertilger,
zänkischer, pfeifender Vorgartenpilger,
niemand erwählt dich zum kostbaren Schatz.
Ich aber mag dich, du herziger Spatz.

(Ingo Baumgartner)

Ich mag die auch, die Spatzen!

LG
Claire

_____

TP zu den Spatzen: http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart/192/180/21
Spatz auf dem Marketplace: https://marketplace.secondlife.com/p/Grizzly-Creek-FREE-Songbird-Eurasian-TreeSparrow-Rez-or-Wear/4544323