Archiv für Februar, 2015

Keine Sanduhr? Ja wie? Also ich hab deutlich die weißen Sandkörner gesehen.

Moewe-210215-011Bemannte Sandkörner

Vor vielen von Hunderten Jahren gab es mal einen, der konnte über’s Wasser gehn. So fühlte ich mich in der Zeit zurückgedreht, denn wir konnten das nun auch. Also keine Angst vor dem Wasser in der Umgebung. Verloren geht auch keiner, denn es sind ja Absperrbänder da. Ich schnappte mir mein Steckenpferd und los ging mein Ritt durch Raum und Wasseruhr… äh… Zeit. Doch zuerst muss… äh darf… ich euch noch die Künstlerin dieser tollen Klanginstallation vorstellen:

Moewe-210215-006pMoewe Winkler

Moewe zerpflückte ein Gedicht und versoundete das irgendwie, so dass es ein Genuss ist, durch die Installation zu reiten… äh… zu schreiten… Je nachdem, wo man gerade in der Installation ist, bekommt man einzelne Fetzen oder auch das ganze Gedicht zu hören, das Moewe für diese Installation zerpflückt und versoundet hat.

Durcheinander
im Wald der ohne Bäume
im Sand der nichts weiter
als Sand
im Meereswinter der
fast zerfroren nun Sand trinkt
und atmet

aufmerksam
drehen sich die Lüfter der Prozessoren
heute doppelt so schnell
wie sie es gestern tun werden
morgen getan haben.

_____

Moewe-210215-012pRotes! Schaukelsandkorn

Bei der Eröffnungsfeier waren wir Besucher uns einig… diese Sandkörner muss man besitzen, man möchte ihnen nahe sein. So blieb es nicht aus, dass es auf einem Sandkorn ein schönes Getümmel gab:

Moewe-210215-015pSandkornbesitz- und -bestehung

Sich auf ein Sandkorn zu stellen oder zu setzen fand ich schon gar meditativ. Ab in den Mouselook oder auch nicht und die Schaukelei… äh… das Schwanken ging los… wenn nur der Nadeldrucker nicht gewesen wäre *seufz…. Tiefenentspannt sprang ich nach meinem Besuch in Moewe’s Installation in mein RL-Bettchen. Doch wie immer gilt ja, selbst entdecken is noch viel schöner, als Bilder guggen. Hier ist das TP zu Moewes 3D-Installation im Kreativdorf. Ich hab einen kleinen Teil meines ersten Besuches noch in vertonten Bilder festgehalten, doch Achtung, ich hab das Video grad geguggt und ich glaub so halb meditiert sollte man keinen Blog schroben… äh schreiben… *ooooohmmmm…

PS: Beim Videoguggen am besten am Zahnrad auf höchste Zahl drehn… so an die 1080 und noch besser den Ton auf lauter drehn und auf Endlosschleife *g

LG Claire

_____

Weitere Berichte zu Moewes Installation findet ihr hier:

Maddy’s Bericht
Hydorgol’s Bericht
BukTom’s Bericht
Natascha’s Bericht
Apmels Bericht mit Video!

Infos über die Moewe gibt es da!

TP zur Installation: http://slurl.com/secondlife/Kreativdorf/210/52/21

 

 

 

 

Der Vorhang für das Livehörspiel-Theater öffnet sich heute am 21.02.2015 um 20:00 Uhr in Stuttgart, Marienplatz. Es wird „Leben versichert“ von und mit Frederic Brake und dem unvergleichlichen Kueperpunk Korhonen zu sehen und vor allem zu hören geben.

BrakeTheaterFrederic Brake

_____

Herr Henrichs trifft einen ganz besonderen Versicherungsagenten. Eine Begegnung der interessanten Art…. Interessant find ich schon mal die Ähnlichkeit zwischen Herrn Brake und Herrn Henrichs 🙂 .

FK-180215-002pHerr Henrichs

_____

Im Anschluss an das Theaterstück wird Frederic Brake noch zwei Stories lesen u.a. „Geldscheinheilig“ und ich ahne, es kommt noch was dämonisches, eine Kurzgeschichte aus »Hölle, LTD.«

Danke an die Brennenden Buchstaben, die dieses Event organisiert haben. Ich freu mich auf den heutigen Abend, den ich gerne mit Euch allen in Stuttgart zusammen erleben möchte!

fb-210215-001pLG Claire

_____

TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart%20City/194/45/22
https://hinterhofderfantasie.wordpress.com/
https://www.facebook.com/brakefrederic

http://kueperpunk2012.blogspot.de/
https://www.facebook.com/groups/BrennendeBuchstaben/?fref=ts