Half the Universe is missing – Mein Gedenken an Utøya

Veröffentlicht: 22/07/2014 in Claire, Musik
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

Heute werden die Angehörigen besonders um ihre Lieben trauern. Vor drei Jahren passierte das Schreckliche in Utøya. Doch statt nach Vergeltung zu rufen, stand Norwegen zusammen und gedachte denjenigen, die ihre Angehörige verloren haben…

Neal Hoffmann fand Worte und Musik dazu in dem Lied „Half the Universe (is missing)/Das halbe Universum (fehlt/ist weg)“. Er erzählt u.a. von der Trauer, dem unbeschreiblichen Verlust, dass einem das Liebste genommen wurde. Er gesteht ein, dass man vor Schmerz nicht mehr stehen kann und Halt braucht, denn die Sonne ist verblaßt und die Sterne sind zusammengefallen… Sie standen zusammen, falteten ihre Hände und hielten Rosen in den Händen, egal wer der „Feind“ ist, unsere Träume lassen sich nicht zerschmettern…

 Half the Universe

a wet summer day went dark before our eyes
an aluminium cloud hangs here in the sky
loved ones taken loss untold
bodies empty fingers cold

we lay ourselves down and we need holding
our sun is fading
and our stars they are imploding

after tonight we slowly begin
to grasp what happened to the country we live in
bullets came and ripped through the air
ripped holes into our hearts and what should be here

we lay ourselves down and we need holding
our sun is fading and our stars they are imploding
we need to rest now I hope someone’s listening
our sun is fading
half the universe is missing

we line the streets we march together
we lost our innocence but our dreams they can’t be shattered

our hands are folded and they hold roses
we need to join them join hands no matter who the foe is

we lay ourselves down and we need holding our sun has faded
but our stars they keep imploding
just hold me close now our tide is shifting
our sun will shine even
if half the universe is missing

half the universe is missing

half the universe is missing

Musik und Text: Neal Hoffmann

_____

Ich möchte heute ein paar Minuten an die Angehörigen denken und wünsche mir, dass ich nie in so eine Situation komme. Und wenn doch, möchte ich nicht alleine sein, wünsche mir die Sichtweise und Stärke Norwegens und Worte zu finden.

Claire

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s